Geschäftsberichte-Symposium 2011

Mit weit mehr als 200 Teilnehmenden fand das zweite Geschäftsberichte-Symposium am 16. Juni 2011 im Gottlieb Duttweiler Institute GDI in Rüschlikon/Zürich statt. Unter dem Motto «Von den Besten lernen» erörterten Referenten aus Wissenschaft und Praxis in einem vielseitigen Programm, wie Unternehmen mit zunehmender Regulationsdichte, den veränderten Bedürfnissen an Information und neuen Ausgabekanälen erfolgreich umgehen und ihre Berichterstattung beispielhaft gestalten.

Rückmeldungen zum Event

Programm

Programm

12.45

Türöffnung und Registrierung

13.30

Eröffnung

MARTIN SPIELER, Chefredaktor SonntagsZeitung

13.40

«Die Geschäftsberichterstattung im Spannungsfeld von Gewinnoptimierung, galoppierender Regulierung und hoher Moral»

ALOYS HIRZEL, Partner Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten

14.00

«Mehr Transparenz trotz zunehmender Regulationsdichte»

PROF. DR. RER. POL. THOMAS BERNDT, Direktor Fachbereich Accounting, Universität St. Gallen

14.30

«Kuoni: Der Geschäftsbericht ist auch ein Markenbotschafter»

PETER BRUN, Head of Corporate Communications Kuoni Reisen Holding AG

14.50

«Social Media als Thementreiber»

CARSTEN ROSSI, Geschäftsführer Kuhn, Kammann & Kuhn

15.15

Pause und Networking

16.00

«Leading in sustainability»

THOMAS SCHEIWILLER, Leader Sustainability Reporting, Advisory, Partner, PricewaterhouseCoopers AG

16.25

«Bilder des Managements in Jahresberichten: Was sie (unfreiwillig) zum Ausdruck bringen»

PROF. DR. CHRISTOPH MAEDER, Leiter Forschung an der Pädagogischen Hochschule Thurgau

16.45

«Die visuelle Bilanz»

PROF. GISELA GROSSE, Leiterin Corporate Communication Institute Fachhochschule Münster und Leiterin des Gestaltungsratings des manager magazin

17.15

Pause und Networking

17.30

«Die Geschäftsberichterstattung im Spannungsfeld von Gewinnoptimierung, galoppierender Regulierung und hoher Moral»

In parallel laufenden Best Practice Sessions werden relevante Themen vertieft und diskutiert anhand ausgewählter Fallbeispiele der Unternehmen Kuhn, Kammann & Kuhn, BASF, Baloise, UBS und CLS Communication.

18.30
bis
20.00

Apéro riche und Networking

 

 

Referenten

Referenten

Géraldine Bariller

Head Project Management, Central Europe and Benelux, CLS Communication AG

«Optimierungsansätze für das Übersetzungsmanagement bei mehrsprachigen Geschäftsberichten»

Prof. Dr. rer. pol. Thomas Berndt

Direktor Fachbereich Accounting, Universität St. Gallen

«Mehr Transparenz trotz zunehmender Regulationsdichte»

Peter Brun

Head of Corporate Communications Kuoni Reisen Holding AG

«Kuoni: Der Geschäftsbericht ist auch ein Markenbotschafter»

Silke Christiansen

Head of Corporate Publications and Online, BASF SE

«Wirkungsvoller Einsatz von Online-Massnahmen – vielfach prämiert»

Christian Dreyer

Präsident XBRL Schweiz

«Fallbeispiel UBS: XBRL-Finanzberichterstattung aus Sicht Ersteller und Anwender»

Prof. Gisela Grosse

Leiterin Cooperate Communication Institute Fachhochschule Münster und Leiterin des Gestaltungsratings des manager magazin

«Die visuelle Bilanz»

Aloys Hirzel

Partner Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten

«Die Geschäftsberichterstattung im Spannungsfeld von Gewinnoptimierung, galoppierender Regulierung und hoher Moral»

Stefan Hofer

Head of Disclosures and Closing Coordination in der Division Group Controlling & Accounting bei der UBS

«Fallbeispiel UBS: XBRL-Finanzberichterstattung aus Sicht Ersteller und Anwender»

Matthias Känzig

Projektleiter Multimedia Solutions AG

«Optimierter Übersetzungsprozess am Beispiel einer Schweizer Unternehmung»

Prof. Dr. Christoph Maeder

Leiter Forschung an der Pädagogischen Hochschule Thurgau

«Bilder des Managements in Jahresberichten: Was sie (unfreiwillig) zum Ausdruck bringen»

Karin Naegeli

Consultant Eclat

«Fallbeispiel Baloise: Mit 30% Kostenreduktion zum ausgezeichneten Geschäftsbericht»

Carsten Rossi

Geschäftsführer Kuhn, Kammann & Kuhn (KKK)

«Social Media als Thementreiber»

Thomas Scheiwiller

Leader Sustainability Reporting, Advisory, Partner, PricewaterhouseCoopers AG

«Leading in sustainability»

Martin Spieler

Chefredaktor SonntagsZeitung, Zürich

Moderation

Daniel Zangger

Leiter Publishing & Online, Corporate Communication, Baloise Group

«Fallbeispiel Baloise: Mit 30% Kostenreduktion zum ausgezeichneten Geschäftsbericht»

 

Best Practice Sessions

Best Practice Sessions

I. «Fallbeispiel BASF: Wirkungsvoller Einsatz von Online-Massnahmen – vielfach prämiert»

Ein Erfahrungsaustausch mit den durch die Investor Relations Society im Jahr 2010 vierfach ausgezeichneten Geschäftsberichtemachern von BASF. Welche sind die Erfolgsfaktoren, um den «Grand Prix Award for the most effective overall Annual Report» zu erhalten?

REFERENTEN

Silke Christiansen, Head of Corporate Publications and Online bei BASF

II. «Fallbeispiel Baloise: Mit 30% Kostenreduktion zum ausgezeichneten Geschäftsbericht»

Wie schafft Baloise einen international ausgezeichneten Geschäftsbericht und kürzt gleichzeitig das Budget um 30%?

REFERENTEN

Daniel Zangger, Leiter Publishing & Online, Corporate Communication, Baloise Group
Karin Naegeli, Consultant Eclat

III. «Fallbeispiel UBS: XBRL-Finanzberichterstattung aus Sicht Ersteller und Anwender»

Wann wird XBRL zum Standard in der Schweiz? Wird mit XBRL die Transparenz und Vergleichbarkeit für Investoren und Analysten erhöht? Welche Vorteile hat die UBS davon und was muss bei der Einführung von XBRL beachtet werden?

REFERENTEN

Stefan Hofer, Head of Disclosures and Closing Coordination in der Division Group Controlling & Accounting bei der UBS
Christian Dreyer, Präsident XBRL Schweiz

IV. «Optimierungsansätze für das Übersetzungsmanagement bei mehrsprachigen Geschäftsberichten»

Wie kann die Qualität der Übersetzungen trotz kürzerer Erstellungszeiten und zunehmenden Umfangs gesichert werden? Wie kann die Konsistenz innerhalb der Sprachen garantiert werden? Können mit technischen Hilfsmitteln die Aufwendungen für die Koordination und die Qualitätssicherung reduziert werden? Optimierungsansätze heute und morgen. 

REFERENTEN

Géraldine Bariller, Head Project Management, Central Europe & Benelux, CLS Communication AG
Matthias Känzig, Projektleiter Multimedia Solutions AG

Impressionen

Impressionen

  • Platin-Partner:

  • Gold-Partner

Kontakt: Geschäftsberichte-Symposium AG – Dorfstrasse 29 – 8037 Zürich – info@gb-symposium.ch – www.gb-symposium.ch - Disclaimer